Volkschule

In den vergangenen Jahren wurden Energie-Workshops an 4 steirischen Volksschulen durchgeführt. Dabei erarbeiteten wir folgendes Konzept, das stets neu überdacht und verbessert wird.

Konzept

Einleitung für Lehrer

Jede Schule hat seinen eigenen Charakter. Wir wollen auf die Wünsche der Lehrer und Schulleitung eingehen und planen gemeinsam die folgenden Projekttage. Fixer Bestandteil ist auch eine Einführung für die Lehrer in die Welt der Energie.

Die Lehrer sollen dabei unterstützt werden, das Thema Energie über den gesamten Projektzeitraum in den Unterricht einzubringen.

Modul 1 – Energie entdecken

Am ersten Projekttag wollen wir die Kinder kennenlernen und sie dort abholen wo sie energie- gedanklich sind:

  • Gemeinsamer Start im Turnsaal/Aula der Schule  ̧ Aufwärmen (eigene Energie spüren)
  • Fantasiereise ins Land der Energien
    • In den Klassen:
    • Welche Energien gibt es? (Welche Heizung gibt es zu Hause? Energiequellen auf
    • Schultafel aufzeichnen! Bilder der Energieträger herzeigen!)
    • Austeilen des Energiepasses

Modul 2 – Energie-Stationenbetrieb

4 Stationen werden für die Kinder aufgebaut.

  • Solar und Beleuchtung: PV-Module, verschiedenen Leuchtkörper (Glühbirne, Energiesparlampe, LED) werden an einen Teststand gemessen
  • Wind: Ein Windrad aus Karton wird gebastelt. Mit Videos und anschaulichen Vergleichen soll die wahre Größe der Windräder dargestellt werden
  • Mobilität: Der Weg zur Schule wird nachgegangen. Lust zum „In die Schule“ gehen soll gemacht werden.
  • Heizen und Dämmen: Wärme spürbar machen. Sitzen auf Wärmedämmung und sitzen auf dem kalten Beton. Warmes Wasser aus dem Solarkollektor

Modul 3 – Energiewandertag (3 bis 4 Schulstunden)

Energie in meiner Region. Alles dreht sich um die Frage: Wie wird bei uns zu Hause Wärme und Strom erzeugt?

Es werden Photovoltaik-Anlagen, Biomasse-Heizwerke oder Elektro-Tankstellen besucht. Die lokalen Betreiber stellen die Anlagen vor und erzählen von ihren Aufgaben. Die Kinder bekommen einen Bezug zu der Energieherstellungskette in ihrer Region.

Abschlussfest

Im Laufe des Projekts müssen die Kinder Fragen zum Thema Energie beantworten. Dafür bekommen sie ein Sonnen-Sticker in ihren Energiepass. Wenn dieser voll ist, (das hat bis jetzt jeder geschafftJ) bekommen sie auch eine Urkunde.

Beim Abschlussfest wird die Urkunde überreicht, Energielieder mit voller Energie gesungen und Sonnen-Gedichte vorgetragen. Die Kinder und Lehrer überraschen uns immer wieder mit ihrer Kreativität und Einfallsreichtum.