Award-Verleihung

7th Nov 2013
schme

SchmE beim ersten Schnee. Pünktlich zum ersten Schneefall trafen sich die wechselländischen Schulen zu einem Energie-Fest. Der gemeinnützige Verein „Schule macht Energie – SchmE“ und der LEADER Verein Steirisches Wechselland luden am 26. November 2013 zur Projektvorstellung im Rahmen des Energie-Schulprojektes mit Verleihung des Wechselland-Awards in das Veranstaltungszentrum Pinggau.

Seit Herbst 2010 führt der gemeinnützige Verein SchmE Energieschulprojekte an den Volksschulen im Wechselland durch. Diese herzliche und vor Ideen sprühende Zusammenarbeit zwischen Lehrern, Schülern, Gemeinden und dem Verein SchmE soll mit dieser Veranstaltung gewürdigt werden.

Darum beschäftigte sich jede Schule noch einmal ganz intensiv mit einem Energie-Thema, das für diesen Abend aufbereitet wurde. Den gesamten Tag über wurden die Projektergebnisse der 6 wechselländischen Volksschulen  sowie der Polytechnischen Schule Friedberg ausgestellt. Am Abend folgte die Verleihung des Wechseland-Awards an die teilnehmenden Schulen. Silvia Gaich führte durch das energievolle Programm bei dem die Schüler jeweils ihr Energie-Thema auf der Bühne und in einem Kurz-Film präsentierten. „Ich wusste gar nicht, dass unsere Kinder solch tolle Projekte durchführen“, kommentierte ein begeisterter Vater.

Der erstmals vergebene Wechselland-Award, wurde von der Künstlerin Christine Krogger gestaltet, die den rund 700 Gästen die Idee hinter der Gestaltung des Wechselland-Awards näher brachte. Ida Steiner, Direktorin der VS Pinggau und Initiatorin der ersten Stunde, sowie Maria Knöbl, Lehrerin an der VS Dechantskirchen und langjährige Förderin des Klimaschutzes in Pfarre und Schule, erhielten einen Ehrenaward.

Gestärkt von einer 100% wechselländische Jause konnten Kinder, Veranstalter und Eltern die Energie des Abends mit nach Hause nehmen.

Text: Wolfgang Glatzl, SchmE

Link zu Presseartikel Kleinezeitung

_MG_5615_kom _MG_5631_kom _MG_5854_kom

 

Comments are closed.