Unwetterkatastrophe in Österreich

10th Jun 2013

“Schule macht Energie” unterstützt folgende Aktion!

Stellen Sie sich vor:
Wo Sie noch heute gemütlich vor dem Fernseher sitzen steht morgen das Wasser meterhoch.

Genau so ergeht es vielen Familien in diesen Tagen im Norden und Westen Österreichs.

Was tun?

Haben auch Sie die Befürchtung, dass die Spendengelder und Katastrophenhilfen nicht dort ankommen, wo sie am nötigsten gebraucht werden?

Aus diesem Grund hat Willi Höfler beschlossen selber dafür zu sorgen, dass die Hilfe, die er leisten kann, bei denen ankommt, die sie am meisten brauchen. Er wird in den Katastrophengebieten eine Woche kostenlos Heizungen, Solaranlagen und sonstige haustechnische Anlagen reparieren. Die Fa. Gasokol (Erzeuger von Solaranlagen) liegt in Grein in Oberösterreich, mitten in den überfluteten Gebieten. Der Inhaber, Hr. Gattringer, ist ortskundig und wird gemeinsam mit dem Roten Kreuz die Familien auswählen, die von den Unwettern besonders betroffen sind. Außerdem wird er alle Materialien, die zur Reparatur von Solaranlagen benötigt werden, zum Erzeugerpreis zur Verfügung stellen.

• Mit Ihrer Spende werden Reparaturmaterialien gekauft

• Mit Ihrer tatkräftigen Hilfe werden Heizungen, Solaranlagen und sonstige haustechnische Anlagen repariert.

Die Vorteile liegen auf der Hand:

• Ihre Spende kommt dort an, wo sie am meisten gebraut wird

• Sie können direkt vor Ort Hilfe leisten

Wollen Sie den Unwetteropfern rasch und unbürokratisch helfen?

• Spenden Sie auf das Konto Nr.40250780010, BLZ 48150 lautend auf Höfler Wilhelm, Hochwasserhilfe – Heizung

• Leisten Sie vor Ort tatkräftige Hilfe: Melden Sie sich unter 0664/3465244 (Willi Höfler). Gebraucht werden vor allem GWH Installateure und Helfer.

Ihre Hilfe kommt sicher an.

Comments are closed.